Warning: mysql_insert_id(): No such file or directory in /kunden/399221_81541/webseiten/dslalternativen.com/wp-content/themes/dsltheme/functions.php on line 20

Warning: mysql_insert_id(): A link to the server could not be established in /kunden/399221_81541/webseiten/dslalternativen.com/wp-content/themes/dsltheme/functions.php on line 20
DSL / Internet über Kabel – DSL über TV-Kabel in Deutschland

KABEL INTERNET

tv-kabel

Verfügbarkeit der einzelnen Kabelanbieter in Deutschland

Dank neuer Technik und umgerüsteten Netzen, erlebt der TV-Kabelanschluss derzeit eine Renaissance. Galt er vor wenigen Jahren noch als überteuert und gewöhnlich und wurde gerne von Satellitenanlagen ersetzt, hat er mittlerweile einen erfolgreichen Imagewandel vollzogen.

Wen wundert es, denn während früher rund 30 Fernseh- und UKW-Programme aus der Wand kamen, hat sich das Kabel zu einer regelrechten Multimedia-Pipeline gemausert. Heute bringen die digitalen Kabelverbindungen neben Hunderten von TV- und Radioprogrammen auch Telefon und superschnelles Internet ins Haus. Die anfallenden Kosten für einen Telefonanschluss können also eingespart werden und so ist das Kabel teilweise sogar für diejenigen, bei denen DSL verfügbar wäre, die bessere Alternative. Zur bisherigen TV-Kabelgebühr kommen meist nur rund 30 Euro monatlich für den Internetzugang, die Surfflatrate und die Telefonflatrate ins deutsche Festnetz dazu.


Informieren Sie sich über die aktuellen Tarife Ihres Kabelanbieters:

TV-Kabel-Tarifübersicht

Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen sind nötig, um das Internet über das TV-Kabel nutzen zu können? Als erstes muss natürlich an Ihrem Wohnort, bzw. in Ihrer Straße bereits ein Kabelanschluss vorhanden, bzw. verfügbar sein. Wo heute noch kein Kabel verlegt ist, lohnt es sich für die Netz-Betreiber nicht, die Straßen aufzureißen. Dennoch gibt es viele Gemeinden in denen zwar kein DSL verfügbar ist, sehr wohl aber Kabel-Anschluss. Ob dies bei Ihnen der Fall ist, erfahren Sie auf den Internetseiten Ihres jeweiligen Kabelanbieters.

Kabel Internet Anbieter

Kabel Deutschland
Unitymedia
Kabel BW
Tele Columbus

Kabel Deutschland versorgt als größter Anbieter insgesamt 13 Bundesländer, Kabel BW versorgt Baden-Württemberg, während Unitymedia für Hessen und Nordrhein-Westfalen zuständig ist. In Teilbereichen von Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen sind auch die Dienste des Kabelanbieters telecolumbus verfügbar.

Werbung

Nachdem die Verfügbarkeit geklärt ist, müssen auch die technischen Voraussetzungen in Ihren vier Wänden erfüllt werden. Der Kabelverstärker im Haus muss ausgetauscht werden, um einen Rückkanal für Internet- und Telefondaten von Ihnen zu Hause ins Netz zu gewährleisten. Auch der Frequenzbereich der neuen Verstärker ist deutlich höher. Auch die Kabeldose(n) müssen durch neue, 3-buchsige Modelle ausgetauscht werden, sogenannte Multimedia-Dosen. Über die zusätzliche dritte Buchse erfolgt die Verbindung zum Kabelmodem, an welches dann Telefon und Computer angeschlossen werden.

Installation

Beim Abschluss eines Vertrages über Internet- und Telefonnutzung beauftragt der Netzbetreiber einen Techniker, der alle erforderlichen Arbeiten bei Ihnen vor Ort aussführt und den Anschluss vollständig einrichtet, sodass Sie gleich lossurfen können. Zusätzliche Kosten kommen hier nicht auf Sie zu.

Kosten

Der Preiskampf um die Gunst der Kunden wird bei den Kabelbetreiber noch agressiver geführt als bei den DSL-Rivalen.

Fazit

Wer in der glücklichen Lage ist, dass an seinem Wohnort zwar kein DSL-Anschluss, dafür aber ein Kabel-Anschluss verfügbar ist, der kann sich mit der Wahl des richtigen Anschluss-Paketes sogar über schnellere Geschwindigkeit zu kleinerem, oder zumindest gleichem Preis freuen. Internet über TV-Kabel ist, eine wirklich sehr gute und attraktive Alternative zum DSL-Anschluss – auch für diejenigen, bei denen ein solcher DSL-Anschluss verfügbar wäre.

Weiter zu den Tarifen von Kabel Deutschland Weiter zu den Tarifen von Unity Media Weiter zu den Tarifen von Kabel BW